Presse

Pressemitteilungen

6. Pressemitteilung (15.01.2018): Sol Calero gewinnt den Publikumspreis

Download (PDF)

5. Pressemitteilung (20.10.2017): Agnieszka Polska gewinnt den Preis der Nationalgalerie 2017 / Sandra Wollner gewinnt den Förderpreis für Filmkunst 2017

Download (PDF)

4. Pressemitteilung (27.09.2017): Eröffnung der Shortlist-Ausstellung

Download (PDF)

3. Pressemitteilung (11.05.2017): Bekanntgabe der zweiten Jury für den Preis der Nationalgalerie 2017

Download (PDF)

2. Pressemitteilung (09.03.2017): Sol Calero, Iman Issa, Jumana Manna und Agnieszka Polska sind für den Preis der Nationalgalerie 2017 nominiert

Download (PDF)

Download Statement der Jury (PDF)

1. Pressemitteilung (15.02.2017): Bekanntgabe der ersten Jury für den Preis der Nationalgalerie 2017

Download (PDF)

Pressemappe: Shortlist-Ausstellung

Ausstellungsbooklet

Pressekontakt Ausstellung und Preis der Nationalgalerie

Dr. Katharina von Chlebowski
Carlo Paulus
Tel +49 (0)30 26 39 48 80
Fax +49 (0)30 26 39 48 811
presse@freunde-der-nationalgalerie.de
www.freunde-der-nationalgalerie.de

Pressekontakt Staatliche Museen zu Berlin

Generaldirektion
Stauffenbergstraße 41
10785 Berlin

Mechtild Kronenberg
Presse, Kommunikation, Sponsoring
Tel +49 (0)30 266 42 34 01
Fax +49 (0)30 266 42 34 09
presse@smb.spk-berlin.de
www.smb.museum/presse

Fiona Geuss
Pressereferentin Nationalgalerie
Tel +49 (0)30 39 78 34 17
Fax +49 (0)30 39 78 34 13
presse@smb.spk-berlin.de
www.smb.museum/presse

Pressebilder

Die honorarfreie Reproduktion ist nur im Rahmen der Berichterstattung zur Ausstellung bei Nennung der vollständigen Creditline erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Urheber- und Nutzungsrechts zu klären.

Bei Reproduktion eines Bildes ist die Zusendung eines Belegexemplars obligatorisch:
Freunde der Nationalgalerie, Carlo Paulus, Potsdamer Straße 58, 10785 Berlin oder presse@freunde-der-nationalgalerie.de

Agnieszka Polska, Gewinnerin des Preis der Nationalgalerie 2017, und Sandra Wollner, Gewinnerin des Förderpreis für Filmkunst 2017

Foto: offenblen.de

Bild downloaden

V. l. n. r.: Sheena Wagstaff (Leonard A.  Lauder  Chairman, Modern  and Contemporary Art / The Metropolitan Museum of Art, New York, Mitglied der zweiten Jury), Udo Kittelmann (Direktor der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin), Agnieszka Polska und Anne Imhof (Gewinnerin Preis der Nationalgalerie 2015)

Foto: offenblen.de

Bild downloaden

V. l. n. r.: Udo Kittelmann (Direktor der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin), Agnieszka Polska und Monika Grütters (Staatsministerin für Kultur und Medien)

Foto: offenblen.de

Bild downloaden

V. l. n. r.: Nicolas Peter (BMW), Iris Berben (Deutsche Filmakademie), Sol Calero, Udo Kittelmann (Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin), Agnieszka Polska, Jumana Manna, Iman Issa, Monika Grütters (Staatsministerin für Kultur und Medien), Gabriele Quandt (Freunde der Nationalgalerie),  Jasmin Preiß, Lina Sieckmann und Miriam Gossing, Sandra Wollner, Alexandra Balteanu, Alexander Beyer (Deutsche Filmakademie)

Foto: offenblen.de

Bild downloaden

Agnieszka Polska, Gewinnerin des Preis der Nationalgalerie 2017

Foto: offenblen.de

Bild downloaden

Sandra Wollner, Gewinnerin des Förderpreis für Filmkunst 2017

Foto: offenblen.de

Bild downloaden

Portrait Agnieszka Polska

© Agnieszka Polska

Bild downloaden

Agnieszka Polska

Agnieszka Polska
What the Sun Has Seen (Version II), 2017
HD-Animation

Installationsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin

© Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin / Jan Windszus / Courtesy Zak Branicka Galerie, Berlin and OVERDUIN & CO., LA

Bild downloaden

Die für den Preis der Nationalgalerie 2017 nominierten Künstlerinnen Jumana Manna, Sol Calero, Iman Issa und Agnieszka Polska (v. l. n. r.)

Foto: David von Becker

Bild downloaden